home 

09.04.2005
Kamptal Klassik Trophy
Langenlois (nö)

08:03
es überrascht mich nicht, was da durch das geöffnete fenster von der straße her an mein ohr dringt. als gelernter stadtbewohner kenne ich die feinen nuancen abrollender reifen auf unterschiedlich nassen fahrbahnen. ich höre, dass es nass ist und es einen lang andauernden leichtregen gegeben hat, es aber momentan nicht regnet. zum glück haben die wetterdamen im fernsehen in den vergangen tagen von nichts anderem gesprochen, als von der schlechtwetterfront die unser land dieses wochenende erreichen soll. denn wäre der regen überraschend gekommen, dann würde er meine motivation für das heutige rennen in den keller treiben. doch so bin ich auf die äußeren umstände gut vorbereitet und trotz des dunklen, wolkenverhangenen himmels, aus dem es jeden augenblick von neuem zu schütten beginnen kann, eigentlich auch gut gelaunt.

08:23
die gute laune hält an - beim bäcker gibt´s frische semmeln und nicht die alten vom vortag. um mich in stimmung zu halten, lege ich den güzelbag soundtrack auf. schon nach den ersten tönen werden erinnerungen an wärmere und sonnigere tage in der türkei wach. jetzt heißt´s hoffen, dass die anderen auch bereit für die schlammschlacht sind.

08:57
gigi ruft an und sagt zu. obwohl er gestern vom pedal gerutscht ist und mit den zehen in die speichen des vorderrads geraten ist.
stefan papacek meldet ebenfalls seine teilnahme!

09:07
sektion böklinstraße - hai.d und pauli.g - sagt ab.

10:32 bis 10:47
stefan und homer am parkplatz eurospar in korneuburg. nachdem gigi bereits in langenzersdorf war, versucht ihn homer übers telefon zum treffpunkt zu lotsen. vielleicht weil ca. jeder zweite ort hier in der gegend ein XY-brunn ist und es in korneuburg mindestens drei sparmärkte gibt, schafft es gigi nicht zu uns.

10:47
wir geben auf. neuer treffpunkt: shell tankstelle in krems.
gigi am telefon: "brauchst ma net erklären, wo die is. i kenn mi aus in krems."
das heißt aber noch lange nicht, dass er auch hinfindet nach krems. und so hält er zunächst mal kurs auf prag ehe ihm einfällt, dass krems ja nicht in tschechien liegt.

10:53
aaaarghhhh - verdammt! mein helm! der liegt nicht im kofferraum, sondern im vorzimmer!

11:12
anruf von pauli.g. er erkundigt sich nach dem wetter: "ist die straße trocken?"
homer: "auch wenn die straße trocken wäre, so ist die strecke immer noch nass, wenn es die ganze nacht durchregnet!" das wollte er scheinbar hören, denn er entscheidet sich dazu, nachzukommen! leider ohne hai.d - wir müssen weiter auf ihr comeback-rennen warten. aber immerhin kommt ihr helm zum einsatz. den soll mir pauli mitbringen.

12:03
startnummernausgabe. gigi gefällt das ständige grinsen von stefan nicht.

12:25
streckenbesichtigung. gigi weiß nun, warum stefan ständig gergrinst hat. die strecke saugt und schmiert. und wir alle drei fragen uns, ob wir die 15 euro startgeld nicht doch besser investieren hätten können. um 15 euro kann man sich im wurstelprater auch schon vergnügen. der spaß wäre wohl ein kürzerer, aber dafür wär es trocken und weniger anstrengend.

13:04
pauli ist da. haidis helm auch. etwas klein das ding. vor allem der kinnriemen ist so kurz, dass er meine gurgel einschnürt. so kann ich nicht fahren. ich frag im fahrerlager ein wenig herum, doch leider: kein trend zum zweithelm. die zeit drängt. also schnell eine gummischnur gesucht, diese als kordelzug an einer jacke gefunden, abgeschnitten und damit den kinnriemen verlängert.
wir können zum start...

teil 2 - das rennen

 

 

rennbericht <<
fotos <<
ergebnisse <<

internal.ranking <<
report.05 <<