home 

09.07.2005
Bad Goisern
mtb-challenge 2005

08.07.2005
- in wien : regen, regen, regen ... motivation und vorfreude weit im keller
+ in bad goisern : saukalt, aber kein regen mehr ... motivation und vorfreude steigen
- pauli muss 10 euro nanchnenngebühr zahlen - unschuldig, weil auf der mtb-challenge seite nichts von einer überweisungs-frist steht. trotzdem wir das beweisen können, gibt es keinen erlass der strafgebühr.
+ unsere namen auf den startnummern - das is´ checkig!
  
+ wir schaffen es noch rechtzeitig zur pasta-party
+ herr homer bekommt den allerletzten schöpfer käsesoße!
+ der sportplatz steht gratis fürs campen zur verfügung!
  

09.07.2005
+ kein regen
+ genügend zeit für die vorbereitungen: frühstück, start des worldcuprennens schauen, räder zusammenbauen, aufwärmen...

- am weg zum start: pauli vergisst seinen chip für die zeitnahme. also nochmal zurück zum auto.
+ wir starten deshalb aus dem 4. startblock, erste reihe, und kommen so in den genuss das feld anzuführen. bald haben wir zu den fahrern des 3. blocks aufgeschlossen. es läuft gut bei pauli und homer.

- die sache mit homers hinterrad
bei der letzten abfahrt, kurz vor der ewigen wand, pfeift es aus seinem hinterrad. das wechseln des schlauchs ist eine gatschige angelegenheit. nach 100 metern rollt das rad wieder auf der felge. blöd, denn nur ein ersatzschlauch und keine flicken. also schieben und immer wieder den vorbeirasenden fahrern ausweichen - und neidisch nachschauen. irgendwo, irgendwann steht einer am wegesrand und flickt. er spendet einen selbstklebenden flicken. der hält dann nicht mal 100 meter. also weiter schieben und ausweichen - und plaudern mit netten streckenposten. noch 8 km bis ins ziel, schätze ich - ein langer spaziergang. im tal angelangt bremst sich ein netter fahrer ein - wolfgang steht auf seiner startnummer. er spendet einen ganzen schlauch. und noch ein mal, reifen runter, schlauch raus, schlauch rein, mantel rauf, luft rein...
+ diesmal hält der schlauch
- aber als 445ter ist homer nicht sehr glücklich
- pauli kann sich als 99ter auch nicht recht begeistern
- mit der zeitnehmung hat´s nicht ganz so geklappt, wie es sollte. da gab es viele ungereimtheiten. leute scheinen in den einen ergebnislisten nicht auf, in den anderen schon - dafür stimmt die angegebene zeit mit der des tachos nicht überein...
+ aber immerhin gewinnt pauli einen helm beim schlauchwechsel wettbewerb!

 

 

rennbericht <<
ergebnisse <<

internal.ranking <<
report.05 <<